Phänomenta Peenemünde

Kategorie: Museum

∅ 4.8
"Der Blick in die "Unendlichkeit". Auch die Optik kann Kindern sehr viel Freude bereiten. | © privat / Rehak

Kontakt

Phänomenta Peenemünde
Museumstraße 12
17449 Peenemünde

Änderungen vorschlagen
Web: phaenomenta-peenemuende.de
Telefon: 03 83 71- 2 60 66
Fax: 03 83 71- 2 60 88
E-Mail: info@phaenomenta-peenemuende.de

Beschreibung

Die Phänomenta Peenemünde müsst ihr einfach erlebt haben. Wer bisher glaubte, Physik und Naturwissenschaften sind langweilig, wird hier eines besseren belehrt. Ein wirklich tolles Museum auf der Insel Usedom in Mecklenburg-Vorpommern mit 300 Stationen, um Physik und Naturwissenschaft wirklich zu verstehen. Besucher dürfen vieles anfassen, ausprobieren und spielerisch begreifen. Auf 2500 Quadratmetern gibt es viele Experimente, die insbesondere Kindern sehr viel Spaß machen.

Besonders faszinierend ist es natürlich, einen Trabant anzuheben, in einer Seifenblase zu stehen und in der Plasma-Scheibe elektrische Entladungen sichtbar zu machen.

Regelmäßig finden auch Laser-Shows in einem größeren abgedunkelten Raum statt, bei denen die Laserstrahlen nach Musik "tanzen". Die Show war zwar kurz, aber dennoch sehr faszinierend.

Für den Museums-Besuch hatten wir zunächst mit rund einer Stunde gerechnet, weil wir ja auch nicht wussten, was uns wirklich erwartet. Nach sage und schreibe vier Stunden konnten und wollten unsere Kinder (6 und 4 Jahre) dann nicht mehr.

Schade ist nur, dass ich die Experimente nun erst begreife und es an meiner Physiknote nichts mehr ändert.
Kurzum: Wer sich in der Nähe der Insel Usedom an der Ostsee aufhält, sollte ein Besuch in diesem wirklich tollen Museum auf keinen Fall auslassen.
Person(en) bewerten wie folgt: Jetzt bewerten
Jetzt bewerten

Das könnte dich auch interessieren